30.04.2017

Siebter Frühjahrsempfang von Thomas Gambke im Kleinen Theater in Landshut

Dr. Thomas Gambke bei seiner politischen Rede auf dem Frühjahrsempfang

Inzwischen ist es schon eine gute Tradition: Einmal im Jahr lädt der Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Gambke zum Frühjahrsempfang ein, auch dieses Jahr wieder im Kleinen Theater in Landshut.

Mit einer Rückschau hielt sich der grüne Abgeordnete  nicht lange auf. „Wir leben in einer Welt mit einer Reihe von großen Herausforderungen, und da wollen wir Grüne entscheidend dazu beitragen, diesen so zu begegnen, dass unsere Lebensqualität nicht eingeschränkt, sondern gesichert wird und wir nachfolgende Generationen nicht zusätzliche Lasten aufbürden“ Und weiter: „Wir können und sollten diese Herausforderungen als Chance begreifen, und nicht versuchen, die Zeit zurückzudrehen. Das wird nicht gelingen“, so der Landshuter Abgeordnete zu rund 50 anwesenden Gästen.

Einer der wesentlichen Punkte sei die Zukunft der Mobilität. Allein wenn man die Situation in der Stadt Landshut betrachte, werde jedem klar, dass dringend Veränderungen nötig sind. Diese müssen aber zukünftige Entwicklungen berücksichtigen. Eine Fortschreibung der Entwicklung aus der Vergangenheit sei nicht zielführend. Vielmehr müsse man sich mit den technologischen Entwicklungen wie einem Verkehrsangebot, das über den im Internet verfügbaren Mobilitätsbedarf gesteuert wird, auseinandersetzen. Mit einem solchen Angebot des ÖPNV könnten mit 3 Kleinbussen knapp 100 Privatwagen ersetzt werden. Mit erheblichen Kosteneinsparungen, mit deutlicher Einsparung von Ressourcen und bei einem Angebot, das den individuelle Transportbedarf vollkommen abdeckt. Und da sei noch gar nicht an autonomes Fahren gedacht, die nächste Stufe der individuellen Mobilität.

Dies werde die Stadtplanung dramatisch verändern, denn „wenn man von einem selbstfahrenden Auto in die Innenstadt befördert wird, das dann mit dem nächsten Fahrgast weiterfährt, dann braucht es keinen PKW-Parkplatz in der Innenstadt mehr“. Den Einkaufszentren auf der grünen Wiese sagt Gambke schwere Zeiten voraus:  „Wenn ich die Waren nach Hause geliefert bekomme, brauche ich auch keine Parkplätze mehr vor dem Geschäft und zum Bummeln und Schauen ist die Innenstadt viel angenehmer - die Lebensqualität gerade in den Zentren kann erheblich gesteigert werden.“

Im Anschluss an die Grußworte gab es – auch das ist Tradition - viel Zeit für Gespräche und Austausch. Und für das leibliche Wohl sorgte ein hervorragender Caterer - natürlich alles in Bio-Qualität und zur Hälfte vegetarisch.

Kontakt

Thomas Gambke steht vor den Türschildern seines Wahlkreisbüros in Landshut
Wahlkreisbüro

Dr. Thomas Gambke, MdB
Regierungsstraße  545
84028 Landshut

Tel: 0871 – 430 37 54
Fax: 0871 – 276 332 24
Email: thomas.gambke.ma04@bundestag.de